Unter dem Namen ALIEN DRIVE schuf Marco Pirolo einen außergewöhnlichen Stil moderner Rockmusik, der durch die einmalige Mischung eingängiger melodischer Vocals und starken E-Gitarren geprägt ist. Hierbei gelingt es ALIEN DRIVE durch die Verbindung von Einflüssen des Britpop und Grunge der 90er Jahre (Oasis, Bush) und modernen Rock-Elementen (Chevelle, Thirty Seconds to Mars) einen neuartigen, individuellen Sound zu schaffen.

Das Debut-Album mit dem Namen “Are You the Enemy?” erschien im Oktober 2015. Abgemischt wurde es durch den dänischen Produzenten Jacob Hansen, der insbesondere für seine Zusammenarbeit mit Bands wie Volbeat, Primal Fear und Doro bekannt ist.

“Are You the Enemy?” zog weltweit binnen kurzer Zeit die Aufmerksamkeit diverser Indie-Radios auf sich. Insbesondere die Hit-Single “All These Bitter Days” wurde in die Playlists US-amerikanischer (“’88.9 FM‘, “X.97.3 The Bird”, “The Planet 101.1”) und italienischer Radios (“RLB Radioattiva”) aufgenommen. Speziell die angesprochene Hit-Single “All These Bitter Days”, zu deren Release ALIEN DRIVE ein eindrucksvolles Musikvideo veröffentlichte, und der Song “Chemical Soul” liefern überzeugende Beispiele für einen Alternative Rock, der auch ein breiteres Publikum zu begeistern vermag.

Aktuelles Video “All These Bitter Days”: https://youtu.be/7ycTxxnBVtE

Auch in diversen Musikzeitschriften kam ALIEN DRIVEs Album sehr gut an. Emily Clarkson vom britischen “Black Velvet Magazine” beispielsweise beschreibt es als “beachtliches Debut-Album, welches hoffentlich den Weg für weitere Musik bereitet, die ALIEN DRIVEs individuellen Sound zum Ausdruck bringt”.
Derzeit laufen die Aufnahmen für ALIEN DRIVEs zweites Studioalbum. Produziert wird das Album vom dänischen Produzenten Boe Larsen.

Marco Pirolo wurde 1983 in Rom (Italien) geboren. Sein Vater ist Italiener, seine Mutter ist Deutsche. Marco lebte in Rom, Paris, Berlin und diversen anderen europäischen Städten. Derzeit wohnt er erneut in Berlin.

Mehr Infos unter:

www.alien-drive.com
www.facebook.com/aliendrive
www.twitter.com/aliendriveband
www.instagram.com/aliendrive
www.youtube.com/channel/UCsPkvqjSAGFUXLSYtghZ1NQ
 

Quelle: netinfect.de