Hinter Beyond The Black liegt ein unglaubliches Jahr 2015 und auch das neue Jahr startet wieder mit einer Erfolgsmeldung. Die Symphonic-Metal-Hoffnungsträger haben einen Senkrechtstart hingelegt und sind mit ihrem zweiten Album „Lost In Forever“ auf einem sensationellen 4. Platz in die Offiziellen Deutschen Album-Charts eingestiegen. Ihr Debüt-Album „Songs Of Love And Death“ stieg schon auf Platz 12 ein, jetzt ist es gelungen, diesen Einstieg noch zu toppen.

Die Metal-Welt hat Beyond the Black längst ins Herz geschlossen. Ihr epischer Symphonic Metal überzeugt auf ganzer Linie. Der Sound der Band lebt von Kontrasten. Dazu kommt die Stimme von Jennifer Haben, dieser unglaublich talentierten Sängerin, deren Organ zerbrechlich und doch so kraftvoll wirkt.

Am Erfolg mit ganzer Kraft gearbeitet hat das Erfolgsteam um das Berliner Label AIRFORCE1 RECORDS, einem Joint Venture der Universal Music GmbH / Electrola und Starwatch Entertainment.

Jetzt werden Beyond The Black erstmal das machen, was sie am besten können: Die Bühne rocken. Im Vorprogramm der Rock-Institution Scorpions werden die Metal-Nachwuchsstars dann wieder mit neuem Programm durch Deutschland touren:

14.03.2016 – Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle
16.03.2016 – München, Olympiahalle
18.03.2016 – Dortmund, Westfalenhalle
19.03.2016 – Mannheim, SAP Arena
21.03.2016 – Hamburg, Barclaycard Arena
23.03.2016 – Berlin, Mercedes-Benz Arena
24.03.2016 – Leipzig, Arena Leipzig
26.03.2016 – Frankfurt, Festhalle Frankfurt
27.03.2016 – Köln, LANXESS Arena

 

Mehr Infos unter:
www.beyondtheblack.de
www.facebook.com/beyondtheblackofficial

Quelle: netinfect.de