Am 20. Juli feiert der härteste 400-Meter-Lauf der Welt, Red Bull 400, bereits sein fünftes Jubiläum in Titisee-Neustadt. Dieses Jahr gibt es für die Teilnehmer eine weitere Challenge on top: Erstmals findet der Lauf im Kontext der 4TITUDE Challenge statt. Nur wer bei den insgesamt vier Rennen in Italien, Deutschland, Österreich und Slowenien möglichst viele Punkte sammelt, hat die Chance auf den Gesamtsieg. Alle Informationen und Anmeldung unter www.redbull.com/de-de/events/red-bull-400-de.
Bereits 1.000 motivierte Teilnehmer sind für Red Bull 400 in Titisee-Neustadt angemeldet, um sich der Herausforderung des härtesten 400-Meter-Laufs der Welt zu stellen. Schon 2018 gab es einen Teilnehmerrekord und auch dieses Jahr zeichnet sich ab, dass mehr Sportler denn je die Hochfirstschanze im Schwarzwald bezwingen wollen. So kurz 400 Meter klingen mögen – die Strecke hat es in sich und fordert den Teilnehmern sowohl körperlich als auch mental alles ab. Denn es gilt, die legendäre Hochfirstschanze von unten, in Gegenrichtung, zu erklimmen. Wo im Winter die Weltelite der Skispringer bergab fliegt, werden am 20. Juli bei bis zu 35 Grad Steigung 140 Höhenmeter bezwungen – das entspricht einem 40-stöckigem Gebäude. Nicht nur für die Waden, sondern auch für die Ausdauer und den Geist stellt Red Bull 400 eine einmalige Herausforderung dar.
Red Bull 400 4TITUDE Challenge – die steilste Herausforderung des Sommers
Für alle, die nicht genug kriegen können von Red Bull 400, wird die 4TITUDE Challenge der perfekte Wettkampf. Die Teilnehmer kämpfen dabei bei vier Red Bull 400 Läufen auf verschiedenen Skisprungschanzen in vier Ländern um den ersten Platz. Der Startschuss der Challenge fällt am 6. Juli im Val di Fiemme in Italien. Nach dem Stopp in Deutschland, in Titisee-Neustadt am 20. Juli 2019 macht die 4TITUDE Challenge am 24. August 2019 Halt in Bischofshofen, Österreich, bevor sich am 14. September in Planica, Slowenien entscheidet, wer sich als Gesamtsieger der Challenge durchsetzen kann. Bei jedem der vier Rennen werden die vierzig schnellsten Läufer in der Punktewertung beachtet. Die Frau und der Mann, die in der Summe die meisten Punkte gesammelt haben, werden am Ende der vier Läufe zum Sieger gekürt.
Disziplinen Für jeden Teilnehmer gibt es bei Red Bull 400 die passende Herausforderung – ob Einzelkämpfer oder Staffel. In insgesamt fünf verschiedenen Disziplinen wird der Körper an seine Belastungsgrenze gebracht. Gestartet wird in den Full Distance-Wertungen der Frauen und Männer und in der 4×100 Meter Staffel Männer, Mixed und Firefighters.
Anmeldung Die Anmeldung läuft noch bis zum 5. Juli unter www.redbull.com/de-de/events/red-bull-400-de.
Quelle: PR & Red Bull Content Pool